Ein Dungeon Keeper-Klon für Linux

Dezember 1, 2012 um 11:41 vormittags | Veröffentlicht in Games | Hinterlasse einen Kommentar

Wer hat Dungeon Keeper gespielt? Hand hoch! Ja, Sie mit dem vielen Geld bitte vorkommen!

Für mich ist Dungeon Keeper (besonders der 2. Teil) eine Perle der Spielgeschichte. Eines der ersten Spiele in welchem man aus Sicht des Bösen die Helden verkloppen konnte. Die Gott-Sicht, die Peter Molyneux auch in seinen späteren Spielen gerne einsetzte, machte Dungeon Keeper für einem Werkzeug für Kreative. Dungeon umgraben, neue Gegenden erkunden, neue Räume bauen, Kreaturen anlocken und den Gegner auf gefinkelte Art oder mit Brute Force besiegen. Besonders in den Pet-Dungeons konnte man die Sau rauslassen. Das erste konnte man sogar ohne eine einzige Kreatur gewinnen (Imps ausgenommen). Ein Beispiel für kreatives und originelles Spielen.

Leider ist Bullfrog, die Firma hinter Dungeon Keeper, bei der Produktion des 3. Teiles in die roten Zahlen geraten, wurde insolvent und von einem anderen Studio gekauft: EA Games. Dass EA Games Hemmungen dabei hat originelle Spiele zu produzieren sollte allgemein bekannt sein. Daher liegt Dungeon Keeper zur Zeit auf Eis.

Eigentlich Schade ein solch gutes Konzept verkommen zu lassen. Das haben sich zum Glück auch ein paar Leute aus dem Vereinigten Königreich gedacht. Die kleine Firma Subterranean Games arbeitet nun schon seit gefühlt zwei Jahren an den Grundlagen eines Dungeon Keeper Klons. Mit War for the Overworld möchten die Entwickler die besten Eigenschaften aus den Spielen Dungeon Keeper, Overlord, StarCraft und Evil Genius in einem DRM-freien Titel zusammenführen. Inzwischen haben sie einen “Proof of concept” herausgebracht und streben im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne eine Finanzierung von 150.000 GBP an. Nach erst zwei Tagen sind bereits über 22.000 GBP zusammengekommen. Die Kampagne läuft noch bis zum 3. Jänner 2013.

Warum veröffentliche ich das auch hier im Planeten? Dungeon Keeper und Dungeon Keeper 2 waren damals ausschließlich Windows-Spiele. Man bringt sie aber inzwischen mit Wine (oder PlayOnLinux) ohne Probleme zum Laufen. War for the Overworld wird auf der Unity-Engine basieren, welche ja seit Version 4 nativ Linux unterstützt. Daher wird WFTO auch nativ für Linux/Mac OS/Windows produziert. Eine gute Chance ein vielversprechendes Spiel auf die Linux-Plattform zu holen.

Peter Molyneux selbst ist im übrigen nicht an der Sache beteiligt. Er wandelt zur Zeit auf den Spuren von Populous, dem ersten God-View Spiel überhaupt. Eine Art Remake unter seiner Führung ist zur Zeit ebenfalls auf Kickstarter vertreten: Project Godus. Hier ist eine Linux-Unterstützung allerdings noch fraglich.

=-=-=-=-=
Powered by Blogilo

About these ads

Hinterlasse einen Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a free website or blog at WordPress.com. | The Pool Theme.
Einträge und Kommentare feeds.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: