Spark nun vorbestellbar

Februar 16, 2012 um 1:11 pm | Veröffentlicht in Computer, Free Software/Open Source, GNU/Linux, KDE, Multimedia, Ubuntuusers | 4 Kommentare

Das Spark-Tablet, ein mit Mer laufendes 7 Zoll-Gerät, ist nun zur Vormerkung freigegeben. Interessierte können sich unter makeplaylive.com registrieren.

Mer ist ein Fork der für Mobilgeräte geschaffenen Linux-Distribution MeeGo. Als graphische Oberfläche wird das Spark KDE Plasma Active mitbringen. Nach dem von Aaron Seigo kürzlich veröffentlichten Promo-Video wird der Fokus auf den KDE Aktivitäten liegen. Der Umfang kann per Apps erweitert werden, welche sowohl kostenlos als auch käuflich über den zugehörigen add-on Store erwerbbar sein werden.

In der ersten Version wird das Display 7“ groß sein, eine 1 GHz ARM Cortex A9 CPU beinhalten und über 512 MB DDR2 RAM verfügen. Als Speichermedium wird eine 4 GB große Flash Disk dienen. Über den integrierten MicroSD-Slot oder die beiden (Mini-) USB-Ports kann der Speicherplatz erweitert werden. Eine Kamera und eine Reihe von Knöpfen zum Steuern runden das 1080P-fähige Touch-Gerät ab. Wie lange die 3000mAH Batterie halten soll wurde noch nicht erwähnt. Das gute Stück wiegt etwa 355 Gramm. (Informationen von makeplaylive.com.)

Der aktuelle Aufruf zum Registrieren des Interesses soll den Entwicklern einen Überblick verschaffen wie groß die Nachfrage nach dem Gerät ist. Da sich das Gerät mit € 200,- relativ zu anderen Tablets im durchschnittlichen Preisbereich befindet sind die Hauptargumente die für das Spark sprechen wohl hauptsächlich seine offene Natur (der größte Teil ist freie Software) und der (eventuell) bereits bekannte KDE Desktop. Ich möchte mir ein solches Gerät auf jeden Fall zulegen. Sobald ich mich ein wenig damit herumgespielt habe werde ich meine Erfahrungen damit beschreiben.

Hier hat Aaron Seigo viele Antworten zu Fragen veröffentlich. Er schreibt dort unter anderem, dass Europa vorerst der Fokus der Verkäufe sein wird.

=-=-=-=-=
Powered by Blogilo

4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. das ist aber so lahm, ich weiß gar nicht warum es jemand haben wollen könnte.

    • Wie wäre es mit: das vorerst einzige Tablet welches du komplett deinen Wünschen anpassen kannst? KDE ist ja bis ins Detail konfigurierbar.

      Für mich ist es insbesondere wegen dem hohen Anteil an Freier Software interessant.

      Und wenn dir das alles nicht genügt kannst du immer noch ein Android darauf installieren.

  2. Das Spark wird nicht 2GB Ram haben sondern 512MB. Steht jedenfalls so in den Specs😉

    • Verdammt … wie ist das denn passiert? War wohl Wunschdenken.
      Habe es korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: